Von den 20 Piloten die sich zum Wettkampf trafen, starteten drei in der Jugend- und 17 in der Seniorenklasse. Nach der Begrüßung und dem obligatorischen Pilotenbriefing durch den 1. Vorstand wurde der erste Wertungsflug pünktlich um 11:00Uhr gestartet.

Bild 002 Small
Auch wenn es lässig ausschaut, waren doch alle Piloten voll Motiviert

Die eingesetzten Segelflugzeuge mit Spannweiten von 1,0 bis zu 3,85 Metern wurden auf Höhe gebracht um anschließend in den vorgeschriebenen 2 Minuten möglichst genau auf der markierten Linie zu Landen. Zeit Über- oder Unterschreitungen so wie ungenaue Landungen wurden mit Punktabzug bestraft. Nach dem ersten Durchgang lagen die drei führenden Piloten nur 4 Punkte auseinander, das versprach weitere spannende Wertungsflüge.

Bild 003 Small
Pilot und Zeitnehmer voll konzentriert

In der Mittagspause wurden die vorläufigen Ergebnisse dann ausgiebig bei Gegrilltem und kühlen Getränken diskutiert. Der zweite Wertungsflug startete pünktlich um 14:00Uhr und es ging genauso spannend weiter, nach dem zweiten Wertungsflug lag Marvin Welzbacher (323 Punkte) in der Gesamtwertung 2 Punkte vor Hagen Wolleb (321 Punkte) und 8 Punkte vor Timo Holzheid (315 Punkte).

Bild 004 Small
Der Abstand zur Landelinie wurde immer genau ausgemessen

Der 3. Wertungsflug musste also die Entscheidung bringen, da der Erstplatzierte als letzter fliegen musste blieb die Spannung bis zur letzten Landung erhalten. Leider missglückte Marvin Welzbacher die Landung und er fiel in der Gesamtwertung auf Platz 7 zurück, was aber immer noch zum Gewinn der Juniorenklasse mit (441 Punkten) reichte, der 2. Platz bei den Junioren ging an Jannis Wagner (421 Punkte) 3. wurde Simon Lange (387,5 Punkte)

Bild 005 Small
Von links: Simon Lange, Marvin Welzbacher, Jannis Wagner

 

In der Seniorenklasse wurde es noch mal richtig eng und es gab doch noch einige Verschiebungen an der Spitze, am Ende lagen die ersten 5 Piloten nur 10 Punkte auseinander. Den ersten Platz und damit auch den Wanderpokal, sicherte sich Hagen Wolleb (469 Punkte) 2. wurde Frowin von Nessen (465 Punkte) und Christian Bundesmann (463 Punkte) sicherte sich den 3. Platz, 4. wurde Timo Holzheid (460 Punkte)

Bild 006 Small
Jonas Braun übergibt den Wanderpokal an Hagen Wolleb

Bild 007 Small
Ergebnisliste 2018


Bericht: MFG_Elsava / Bilder: Carsten Frenzel

News / Informationen

Vereinsheim am Flugplatz wurde Barrierefrei gestaltet
Neuer Vorstand der MFG Elsava e.V.
Unsere Webseite wurde neu gestaltet und überarbeitet.

nächster Stammtisch

Fr. 6. Juli 2018, 20:00
Ristorante Come In
Kreuzfeldring 6
Elsenfeld

letzte Aktualisierung

Mittwoch, ‎16. ‎Mai ‎2018
Wartungsarbeiten/Aktualisierungen

nächste Veranstaltung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok